Startseite Telefon zum Menü

Benutzung der geöffneten Anlagen

Ganzjahresbecken

Ganzjahresbecken
  • Die Abstandsregelung zu den anderen Badegästen ist einzuhalten.

  • Es sind maximal 40 Personen zulässig.

  • Die Nackendusche kann benutzt werden, die Whirlliegen bleiben abgeschaltet.

  • Beim Anstehen ist der Abstand einzuhalten, auf die Markierungen ist zu achten.

Hallenbad und Innenbereiche

Schwimmerbecken

SchwimmerbeckenDie Schwimmerbecken sind mit Trennleinen abgetrennt und wie folgt eingeteilt.

  • Die Nutzung des Schwimmerbeckens im Innenbereich ist max. 60 Personen zugelassen.

  • Es gilt das Einbahnsystem.

  • Es wird in den Bahnen gegen den Uhrzeigersinn geschwommen

  • Bahn 1 + 2 Normalschwimmer, es befindet sich keine Trennleine zwischen den beiden Bahnen. Es gilt Bahn 2 hoch (Richtung Süden) Bahn 1 runter (Richtung Norden)

  • Bahn 3 Normalschwimmer;

  • Bahn 4 Normalschwimmer;

  • Bahn 5 Sportschwimmer.

Nichtschwimmerbecken

Nichtschwimmerbecken
  • Die Nutzung des Nichtschwimmerbeckens im Innenbereich ist für max. 50 Personen zugelassen.

  • Die Abstandsregelung zu den anderen Badegästen ist einzuhalten

  • Die Rutsche darf nur einzeln genutzt werden.

  • Beim Anstehen ist der Abstand einzuhalten.

Baby- und Kleinkinderplanschbecken

Baby- und Kleinkinderplanschbecken
  • Die Abstandsregelung (1,5 Meter) zu den anderen Badegästen ist eigenständig einzuhalten.
  • Die Rutsche darf nur einzeln genutzt werden.

Sauna und Saunalandschaft

in der Sauna
  • Der Saunabereich ist auf 40 Personen begrenzt.
1. Reservierung vorher über die eTickets.
2. Ticket an der Kasse erwerben oder vorhandene Mehrfachkarten nutzen.
3. Die Reservierungsgebühr wird verrechnet.

  • Es gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregelungen.

  • Dusch- und Toilettenbereiche sind zügig zu benutzen und an Engstellen ist auf ausreichen Abstand zu achten.

  • Liegen und Sitzgelegenheiten werden regelmäßig vom Personal gereinigt, dennoch ist unbedingt ein ausreichend großes Handtuch zur Unterlage zu benutzen.

  • Der Trinkbrunnen darf nur mit einem entsprechenden Trinkgefäß benutzt werden.

  • Dem neuen Eisbrunnen liegt eine Schöpfkelle zur Verwendung bei.
Leichte Sprache Erklärung zur Barrierefreiheit Impressum Datenschutz